Verletzung Julien Erhardt

Julien Erhardt, Abwehrspieler des SV Röchling VK hat sich am vorigen Samstag im Meisterschaftsspiel gegen den SSV Ulm einen Jochbein- und Augenhöhlenbruch zugezogen und wird wohl für den Rest der Saison ausfallen. Julien ist mittlerweile erfolgreich operiert und wieder zu Hause. Bedauerlich für ihn ist, dass er erst im Januar wieder ins Mannschaftstraining nach einem Kreuzbandriss eingestiegen ist und nach fünf absolvierten Punktspielen wieder längerfristig ausfallen wird.